Roswitha Haftmann-Preis für Valie Export

18. Juni 2019 · default

Valie Export nimmt am 27. September 2019 den mit 150.000 Franken dotierten Roswitha-Haftmann-Preis entgegen.
Der Preis wird an künstlerische Persönlichkeiten vergeben, „deren Werk von überragender Bedeutung ist.“ Die Filmemacherin, Medien- und Performancekünstlerin Valie Export, „die seit 1967 ihren Künstlernamen als künstlerisches Konzept und Logo führt, wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie gehört nach Ansicht des Stiftungsrats zu den wichtigsten internationalen Pionierinnen dieser Kunstgattungen. Ihre Körper-Aktion «Tapp und Tastkino», bei der Passanten ihre in einem Pappgehäuse entblössten Brüste berührten, löste einen filmisch und fotografisch dokumentierten Skandal aus, der, gemäss der Jury, zum Gründungsmythos des sogenannten Aktionismus gehört und bis heute nachwirkt.“ https://www.roswithahaftmann-stiftung.com

Dazu in Band 257 erschienen:

Dazu in Band 213 erschienen: