Stefan Wewerka im Kunstmuseum Bergisch Gladbach

12. Dezember 2019 · Museen & Institutionen

Stefan Wewerka (1928–2013) war nicht nur Architekt und Objektkünstler, Designer, Modemacher und Innenarchitekt, sondern ebenso Bildhauer, Maler, Grafiker, Filmemacher und Aktionskünstler. Ab 1977 hatte er auch eine Professur an den Kölner Werkschulen. Seine Spezialität waren Zerschneidungen und Umbauten von Alltagsobejekten, vor allem aber auch Rauminszenierungen mit Kippungen in spitzem Winkel. Das Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach widmet ihm nun bis zum 19. April 2020 eine Ausstellung unter dem Titel „Dekonstruktion der Moderne“. Dazu erschien ein umfangreicher Katalog mit 238 Seiten, Hardcover, zu 28 Euro (im Buchhandel 38 Euro). http://www.villa-zanders.de

Dazu in Band 51 erschienen: