Stefanie Gutheil im Kunstraum Potsdam

13. Februar 2020 · Museen & Institutionen

Mike Geßner kuratiert die Ausstellung „ÖVRE“ mit Arbeiten von Stefanie Gutheil im Kunstraum Potsdam vom 16. Februar bis zum 15. März 2020. „Övre“ ist eine lautmalerische Transkription des französischen Wortes „œuvre“ = Werk. „Ihre Arbeiten sind in neo-expressivem Stil gearbeitet, kräftig in Strich und Farbe und mit rohem Duktus gemalt. Sie werden bevölkert von comichaften, surrealen Gestalten, die sich bunt und humorvoll gemalt, mit Themen der Identität und Gesellschaft auseinandersetzen. Viele dieser Figuren sind Selbstporträts Gutheils, setzen sich mit Themen ihres Alltags und ihrer (Geschlechts-)Identität auseinander… In der zweiten Werkgruppe bevölkert Stefanie Gutheil eine junglehafte Umgebung mit Menschen und Mischwesen umgeben von mystisch aufgeladenen, kultischen Objekten. Die „Me‘s“ sind die aktuellsten ihrer Arbeiten: In ihnen werden die Figuren zu Selbstporträts, bilden eine Art umgekehrte Personalunion, um den Facettenreichtum des Menschen… zu zeigen….“ https://kunstraumpotsdam.de/

Dazu in Band 265 erschienen: