Bouchra Khalili im Essener Museum Folkwang

10. August 2018 · Museen & Institutionen

In Kooperation mit der Ruhrtriennale eröffnet am 23. August die Ausstellung Bouchra Khalili. The Tempest Society / Twenty-Two Hours im Museum Folkwang in Essen. Die Ausstellung läuft bis zum 21. Oktober. Gezeigt werden die jüngsten Video-Installationen der französisch-marokkanischen Künstlerin Bouchra Khalili (*1975). Khalili beschäftigt sich in ihrem Werk mit Themen wie geografischen Grenzen, kulturellen Räumen oder Freiräumen, Migration, sowie dem Widerstand von Minderheiten, was in den beiden neusten Installationen fortgeführt ist: „In Twenty-Two Hours beleuchten zwei afroamerikanische Frauen den Kampf um Gleichberechtigung damals wie heute; in The Tempest Society gründen drei Athener aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Zusammenhängen eine Gruppe, in der sie über ihr Heimatland, Europa und den mediterranen Raum diskutieren.“ Weitere Informationen zur Ausstellung: www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/bouchra-kahlili