Tomi Ungerer gestorben

12. Februar 2019 · Personalien

Tomi Ungerer, Zeichner und Buchillustrator, starb im Alter von 87 Jahren. Der aus Straßburg gebürtige Künstler lebte seit 1976 abwechselnd in Irland und in seiner Geburtsstadt. Seine ersten Cartoons publizierte er in den späten 1950er und 1960er Jahren in den USA: in Europa war ab 1958 der Diogenes-Verlag sein Hausverlag. In den puritanischen USA riefen seine erotischen und satirischen Zeichnungen immer wieder Kritik hervor. Seine Bilanz aus rund 40 Schaffensjahren umfasst 40.000 Zeichnungen auf Papier und 140 Bücher.

Dazu in Band 120 erschienen: