Albena Baeva im KVOST – www.kunstforum.de

Albena Baeva im KVOST

27. Mai 2022 · Aktionen & Projekte

Der Berliner Kunstverein KVOST zeigt vom 2. Juni bis zum 30. Juli 2022 die Ausstellung „And They Whispered“ Softly“ mit Arbeiten von Alena Baeva. „Wer oder was flüstert uns sanft Informationen zu? Welche dieser Informationen teilen wir, flüstern wir weiter? Wie finden wir uns in einer Welt zurecht und wie sieht sie aus, wenn die von Menschen gestaltete physische Wirklichkeit zunehmend mit einer digitalen Realität zu einer hybriden Mischform verschmilzt, die vermehrt von Algorithmen konstruiert wird? Die Ausstellung And They Whispered Softly nimmt darauf Bezug. Sie stellt grundlegend in Frage, wie wir uns über die Wirklichkeit verständigen.“ Albena Baeva arbeitet „mit digitalen Medien und Technologien. Sie nutzt maschinelles Lernen – ML, künstliche Intelligenz – KI, erweiterte, virtuelle und vermischte Realität – AR, VR, MR. Sie arbeitet mit generativen kontradiktorischen Netzwerken wie StyleGAN und mintet einige ihrer Werke als NFT für digitale Welten. Dabei provoziert sie Fragen nach dem Potential künstlicher Intelligenz in Verbindung mit ihrer eigenen kreativen Imagination. All diese digitalen Werkzeuge verbindet sie mit klassischen Medien, mit Malerei, Skulptur, Video und Text. Es entstehen Werke, die Wesen zeigen, die eine Verbindung aus beiden Wirklichkeiten eingegangen sind…“ http://www.kvost.de

Dazu in Band 278 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK