KUNSTFORUM International - Die Zeitschrift für alle Bereiche der bildenden Kunst
Finden Sie über 25.000 Texte und 200.000 Bilder in der wohl umfangreichsten Dokumentation der aktuellen Kunstgeschichte.
Band 269 „Entzauberte Globalisierung“ –
Cai Guo-Qiang (b. 1957, Quanzhou, China; Lives in New York), Elegy: Explosionsereignis für die Eröffnung von Cai Guo-Qiang: The Ninth Wave, 2014, Realisiert am Flussufer der Power Station of Art, Shanghai, 8. August, 17:00 Uhr, Feuerwerk dauerte etwa 8 Minuten; Im Auftrag von Power Station of Art, Shanghai, Kapitel Drei: Consolation, 2014, Foto: Stephanie Lee, Courtesy: Cai Studio
Zum Artikel
AKTUELLER BAND

Entzauberte Globalisierung

Alternative Visionen des Polykulturellen

Hat die Globalisierung ihr Versprechen, Kontinente und Menschen näherzubringen, eingelöst? Während des von der Bevölkerung verständnisvoll mitgetragenen Lockdowns wurde der Laptop-Screen zum verkleinerten Fenster zur ... WEITERLESEN Außenwelt, die befristete Demobilisierung zur allgemeinen Herausforderung. Von Widersprüchen umgeben, erleben wir neben zunehmenden Nationalismen ein rasant verbreitetes Streben nach dem Ende des Rassismus. Und die Kunstwelt? Obwohl diese sich erst spät globalisiert hat, nährt sie sich vom fließenden Übergang zwischen diversen Kulturen. Dies bedeutet sowohl Verlust als auch Gewinn: Denn der interkontinentale Austausch leidet nicht nur unter Ungleichgewicht und kolonialen Spätfolgen. Unter dem Stichwort „Homogenisierung“ droht der Kunstproduktion ebenso die Austrocknung des Meeres der Diversität. Welche Folgen hätte diese negative Utopie? Und wie verändern sich Rezeption und Praxis, wenn die fortlaufende Kunstgeschichte einen grundlegenden Wandel verzeichnet? Dieser KUNSTFORUM Band nähert sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven in Gesprächen mit jenen, die das Steuer der Globalisierung in der Hand haben sowie diese initiierten: Neben Jean-Hubert Martin natürlich u.a. Hans Ulrich Obrist, Peter Weibel, Simon Njami, Carolyn Christov-Bakargiev, David Elliott, Esther Schipper, Marc Spiegler, Uli Sigg. Erweitert wird der Band um Statements von Künstlern, Autoren, Kuratoren, Sammlern sowie Galeristen, die neben einer kritischen Analyse der aktuellen Situation neue Wege des Polykulturellen aufzeigen. VERBERGEN

TITELBEITRÄGE

KUNSTFORUM International
im Vorteilsabo
  • Printausgabe + Digitalzugang und E-Paper inklusive
  • Inspiration und Online-Recherche in allen bisher erschienenen Bänden
  • flexibel mit dem aktuellen, letzten oder nächsten Band einsteigen
  • immer einfach kündbar
Kunstforum Probe lesen
Newsletter
  • Die wichtigsten Kunstnachrichten der Woche per E-Mail
  • Besondere Angebote, kostenfreie Artikel und Empfehlungen aus dem KUNSTFORUM Web
  • Jederzeit kündbar

(Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf)




KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK