KUNSTFORUM International - Die Zeitschrift für alle Bereiche der bildenden Kunst
Finden Sie über 25.000 Texte und 200.000 Bilder in der wohl umfangreichsten Dokumentation der aktuellen Kunstgeschichte.
Band 264 „ACT! Die entfesselte Performance“ –
Bintou Dembélé, S/T/R/A/T/E/S QUARTET, Tanz: Bintou Dembélé Anne-Marie van (Nach), Musik: Charles Amblard, Gesang: Charlène Andjembé, Produktion: Compagnie Cie Rualité. Aufgeführt u. a. auf dem Festival d’Avignon, Juli 2016, Foto: Christophe Raynaud de Lage
Zum Artikel
AKTUELLER BAND

ACT! Die entfesselte Performance

In den Sechziger- und Siebzigerjahren galt sie als neueste und herausforderndste Kunstform. Nachdem sie in den Achtzigerjahren dann ihren Höhepunkt überschritten hatte, schien die „Performance Art“ als eine unter ... WEITERLESEN anderen Kunstformen, eher ein Schattendasein zu führen. Inzwischen ist das Interesse am Performativen neu erwacht. Die Begriffe „Performance“ und „performativ“ entwickelten sich zu einer Art von „magischem“, zeitadäquatem Versprechen. Kein Ausstellungsprogramm, das etwas auf sich hält, verzichtet auf Performances und sei es nur als Eye-Catcher auf der Vernissage. Und auf aktuellen Großereignissen wie der Biennale Venedig wird performative Kunst, mit Christoph Schlingensief, Tino Seghal, Anne Imhofs „Faust“ oder der installativen Oper „Sun & Sea“, mit Preisen gekürt. Dabei hat die performative Kunst der Gegenwart das klassische Performance- Verständnis erweitert respektive hinter sich gelassen. Mit seinen Beiträgen und Gesprächen greift dieser Themenband ihre unterschiedlichsten Erscheinungsformen auf: Sei es als politisches Phänomen mit partizipatorischen Ansprüchen und „Black Performance“, als ortspezifischen Tanz oder choreografierter Ausstellung. Dabei reflektiert er ihr Verhältnis zur Mode, zum Museum, zum Archiv und dem Digitalen und verdeutlicht vor allem eines: Das Performative hat sich zu einer nur noch schwer zu ignorierenden Größe in der zeitgenössischen Kunst entwickelt. VERBERGEN


KUNSTFORUM International
im Vorteilsabo
  • Printausgabe + Digitalzugang und E-Paper inklusive
  • Inspiration und Online-Recherche in allen bisher erschienenen Bänden
  • flexibel mit dem aktuellen, letzten oder nächsten Band einsteigen
  • immer einfach kündbar
Kunstforum Probe lesen
Newsletter
  • Die wichtigsten Kunstnachrichten der Woche per E-Mail
  • Besondere Angebote, kostenfreie Artikel und Empfehlungen aus dem KUNSTFORUM Web
  • Jederzeit kündbar

(Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf)



KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK