post-futuristisch. – 267-2020 – www.kunstforum.de
267

post-futuristisch.

Kunst in dystopischen Zeiten

Dass wir uns so unvermittelt und mit einer solch harten Vollbremsung in einer Entschleunigungsphase wiederfinden würden, hätte vor wenigen Wochen noch niemand vermutet: Unsere wachstumsorientierte, schnelllebige Leistungsgesellschaft wird ... WEITERLESEN derzeit geradezu dramatisch vom Corona-Virus ausgebremst, das dabei ein atemberaubendes Tempo an den Tag legt und sich wie im Flug über alle Landesgrenzen hinweg verbreitete. Im Gegensatz zum utopischen Fortschrittsdenken der italienischen Futuristen am Anfang des 20. Jahrhunderts befinden wir uns heute in einer Zeit des Post-Futurismus, in der die Auswirkungen der Wachstumsideologie zwar noch andauern, Stimmen des Widerstands aber angesichts einer nicht mehr zu leugnenden Klimakrise immer lauter werden und der Zustand der zunehmenden Erschöpfung alternative soziale, politische und ökonomische Entwürfe erfordert. Das spiegelt sich auch in der Kunst. Hier kann man seit einigen Jahren das Einsetzen einer kritischen Reflexion unseres der Zerstörung überlassenen Lebensraums beobachten. Künstler beschäftigen sich mit den ökologischen Katastrophen und den Auswirkungen unserer Medientechnologien ebenso wie mit Konflikten und Krisen in den Metropolen und thematisieren die scheinbar nie stillstehende Geschwindigkeit unseres Alltags. In unterschiedlichen Ansätzen durchleuchten die Autor*innen dieses Bandes künstlerische Auseinandersetzungen mit diesen Themen und fächern so ein aktuelles Bild der Kunst im Anthropozän auf. VERBERGEN

Erhalten Sie unbegrenzten digitalen Zugang auf alle bisherigen Ausgaben. KUNSTFORUM Abo

Alle Beiträge aus dieser Ausgabe

Titelbeiträge





Ausstellungen





In diesem Band
Filtern nach:
Filtern nach:
Sortieren:
Filtern nach:
Sortieren:
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Erhalten Sie diesen Band und unbegrenzten Zugang zum Archiv!

Erhalten Sie diesen Band und unbegrenzten Zugang zum Archiv!

Wie möchten sie KUNSTFORUM lesen?

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

ODER:

Print-Vorteilsabo

  • 4 Ausgaben bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Bei Zahlung per Lastschrift zusätzlicher Gratisband
  • Dauerhafte Ersparnis über 30%

Erhalten Sie diesen Band und unbegrenzten Zugang zum Archiv!

Wie möchten sie KUNSTFORUM lesen?

Probelesen

  • 1 Ausgabe bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • 30 Tage Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Ersparnis über 30%

19,90 €

Print-Vorteilsabo

  • 4 Ausgaben bequem nach Hause geliefert + E-Paper inklusive
  • Digitalzugang: Alle seit 1973 erschienenen Ausgaben, Texte, Bilder, Personen, Institutionen, Ausstellungen...
  • Bei Zahlung per Lastschrift zusätzlicher Gratisband
  • Dauerhafte Ersparnis über 30%

89,60 €

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK