ARSENĀLS Riga: Unexpected Encounters

18. Dezember 2019 · Museen & Institutionen

„Unexpected Encounters“ ist ein Forschungs- und Ausstellungsprojekt (13.12.2019 – 23.02.2020), das sich mit dem Verhältnis von Science Fiction, Kunst und gesellschaftlichen Prozessen beschäftigt. Initiiert wurde die Ausstellung vom Lettischen Zentrum für zeitgenössische Kunst. Der Titel des Projekts nimmt Bezug auf das Werk der sowjetischen Science-Fiction-Schriftsteller Arkadi und Boris Strugatsky. Die kuratorische Leitung liegt bei Solvita Krese, Inga Lāce und Andra Silapētere. Die teilnehmenden Künstler*innen sind: Künstler: Ieva Balode, Anton Vidokle, Kristaps Epners, Zenta Logina, Viktors Timofejevs, Deimantas Narkevičius, Artūrs Virtmanis, Pakui Hardware, Ylva Westerlund, Ann Lislegaard, Sif Westerborg, Vladislav Shapovalov, Nash Glynn, Driant Zeneli, Artūrs Riņķis, Bahar Noorizadeh u.a. Mehr Informationen unter http://lnmm.lv/en/visit/exhibitions/6055-unexpected-encounters