Augustinermuseum Freiburg: Sanierung wird teurer

10. August 2020 · Museen & Institutionen

Um 1,6, 5 Mill. Euro teurer als ursprünglich geplant wird die Sanierung des Augustinermuseums Freiburg, und sie dauert auch länger, nämlich mindestens bis 2023. Vor allem der Schädlingsbefall im Holz des 700 Jahre alten Gebäudes bereitet den Experten Sorgen. Die Augustinermönche waren hier von 1278 bis 1783 ansässig. Seit 1923 wird der Bau als Museum genutzt, doch wegen Kontaminierung durch Holzschutzmittel waren schon seit Jahren einige Trakte des Museums unbenutzbar. Bis Ende 2020 „sollen nun Fassaden und Dächer vollständig geschlossen werden, um das Gebäudeinnere trocken und temperiert zu halten und den Echten Hausschwamm auszuhungern, heißt es seitens der Stadt“. http://www.freiburg.de › augustinermuseum