Baustelle Schaustelle vergibt Kunstpreis an Katarína Dubovská

4. Oktober 2018 · Aktionen & Projekte

2007 gründete sich in Essen die Initiative Baustelle Schaustelle e.V. zur Förderung des künstlerischen Nachwuchs aus der Region. Bislang führten die Initiatoren insgesamt rund 80 Ausstellungen in einem Raum für junge Kunst durch und unterhalten seit 2017 auch noch einen Projektraum in Düsseldorf-Flingern, der in erster Linie für Performances und Tal-Veranstaltungen genutzt wird. Bei seinen Projekten arbeitet der Verein eng mit Institutionen, wie dem Museum Folkwang, der FIU Miami in den USA, der Kunstakademie Düsseldorf, der Folkwang Universität der Künste Essen zusammen. Fester Bestandteil des Programms ist die jährliche Auslobung eines Kunstpreises, dotiert mit 1.000 Euro, den in diesem Jahr Katarína Dubovská erhielt. Sie ist Meisterschülerin bei Prof. Peggy Buth an der HGB Leipzig und stellt vom 12. Oktober bis zum 9. November 2018 ihre Arbeiten in Essen aus (Brigittastr. 9). Im Düsseldorfer Projektraum (Birkenstr. 61) findet am 9. Oktober 2018 (19 Uhr) ein Gespräch zwischen Katarína Dubovská und Johannes Bendzulla statt. http://www.baustelle-schaustelle.de