Berlin: Neuköllner Kunstpreis vergeben

25. Januar 2020 · default

Catherine Evans erreichte mit ihrer Arbeit „Standing Stone“ den 1. Platz im Wettbewerb um den Neuköllner Kunstpreis in Berlin (3.000 Euro). In der Installation arrangiert sie Steine so an der Wand, wie dies der Position der Muttermale an ihrem eigenen Körper entspricht und überführt den Körper solchermaßen in ein dreidimensionales Zeichensystem, das an ein Diagramm von Sternbildern erinnert. Den zweiten Platz belegte Jinran Ha mit einer kinetsichen Skulptur (2.000 Euro), und der dritte Preis ging an Vanessa Enriquez mit einer Raumzeichnung von Gedankenmodellen (1.000 Euro).