Berlin: Zukunft des Hamburger Bahnhofs scheint gesichert – www.kunstforum.de

Berlin: Zukunft des Hamburger Bahnhofs scheint gesichert

27. Juni 2022 · Museen & Institutionen

Die Zukunft des Museums der Gegenwart Hamburger Bahnhof in Berlin scheint nun langfristig gesichert zu sein. Der Bund und die Immobiliengesellschaft CA Immo Deutschland GmbH einigten sich darauf, in einem ersten Schritt einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren mit Verlängerungsoption zu schließen. In einem zweiten Schritt „wird weiterhin ein Ankauf des Hamburger Bahnhofs durch den Bund angestrebt.“ Der Bund ist bei dieser Vereinbarung durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben vertreten. Unabhängig davon verhandelt das Land Berlin weiterhin mit der CA Immo über den Erwerb der Rieckhallen durch einen Grundstückstausch. In den Rieckhallen neben dem Hamburger Bahnhof war bis vor kurzem die Sammlung Flick untergebracht.

Dazu in Band 280 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK