BIO-Design Biennale Ljubljana

11. November 2019 · Biennalen

Mit dem Gründungsdatum 1963 ist die Bio-Biennale in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana eine der ältesten Design-Biennalen in Europa. Die jetzige Ausgabe läuft vom 14. November 2019 bis zum 9. Februar 2010 und wird vom Museum für Architektur und Design (MAO) organisiert. Aus der langen Geschichte dieser seit 56 Jahren ausgerichteten Veranstaltung ist ersichtlich, wie sich der Design-Begriff verändert hat: einerseits emanzipierte sich das Design aus dem Dunstkreis von Kunsthandwerk und angewandter Kunst und sieht sich heute längst auf Augenhöhe mit der „freien“ akademischen Kunst, speziell der Bildhauerei – die Übergänge sind fließend. Andererseits spielen die Diskussionen über eine Kompatibilität mit der Industrialisierung, d.h. über Anpassung an Industrienormen, heute keine Rolle mehr – Industriedesign und Produktdesign durchdrängt längst alle Bereiche des Alltags. Heute versteht sich diese Biennale aber auch als eine Veranstaltung, in der Designer-Teams zeigen können, wie sie „Alternativen zu etablierten Systemen entwickeln. BIO fungiert als Testgelände, auf dem Design als Instrument eingesetzt wird, um unser tägliches Leben zu hinterfragen und zu verbessern. Dabei handelt es sich um verschiedene und multidisziplinäre Designansätze, die Systeme, Produktion, Dienstleistungen, wissenschaftliche Forschung, humanistische Fragen und unerwartete Bedingungen für die Produktion unseres Lebensraums berühren…“ https://bio.si