BRAFA Brussels abgesagt – www.kunstforum.de

BRAFA Brussels abgesagt

1. Dezember 2021 · Messen & Märkte

„Aufgrund der ungünstigen gesundheitlichen Situation“ wurde die ursprünglich für den 23.-30.1. 2022 angekündigte BRAFA Brussels abgesagt. Veranstaltungsort für die 134 zugelassenen Galerien sollte wieder das Tour et Taxis-Gelände nördlich der Brüsseler Innenstadt sein. Es wurde angekündigt, die nun von der Stornierung betroffenen Galerien zu unterstützen; in welcher Form das geschieht, ist noch offen. Messepräsident Harold t’Kint de Roodenbeke erklärte, derzeit sei es nicht möglich, „belgischen und ausländischen Besuchern“ eine „Veranstaltung unter optimalen Bedingungen“ zu bieten. Das deutsche Auswärtige Amt warnt derzeit vor touristischen Reisen nach Belgien; umgekehrt haben die belgischen Gesundheitsbehörden Deutschland wegen der aktuellen Inzidenzwerte als „rot“ eingestuft; dann sind Einreisen nach Belgien nur noch nach strengen Auflagen, vergleich mit 3G erlaubt. Nach den Erfahrungen mit dem monatelangen Lockdown im vergangenen Winter herrscht auch für eine Veranstaltung erst in knapp zwei Monaten für Messegesellschaften und Kunsthandelsverbände derzeit keine Planungssicherheit. Die nächste reguläre BRAFA findet daher erst wieder 2013 statt.


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK