DAAD‐Preis für Leipziger Diplomandin

16. Juli 2019 · Hochschulen

Yasamin Saffarian, Diplomandin an der HGB Leipzig, den diesjährigen DAAD‐Preis für ausländische Studierende. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert. Ihr Studium in der Klasse für Fotografie im Feld zeitgenössischer Kunst, die bis zum Sommersemester 2018 von Prof. Peter Piller und aktuell von dem Künstlerkollektiv Jochen Schmith betreut wird, begann die Preisträgerin 2014. Im Jahr 2015 arbeitete sie als Sozialhelferin in zwei Asylheimen für unbegleitete Minderjährige. Der DAAD‐Preis ehrt ausländische Studierende für herausragende Leistungen und interkulturelles Engagement. https://www.hgb-leipzig.de

Dazu in Band 121 erschienen: