FOR FOREST: Bäume im Fußballstadion von Klagenfurt

11. September 2019 · Aktionen & Projekte

„FOR FOREST – die unbebrochene Anziehungskraft der Natur“ nennt der Basler Kulturvermittler Klaus Littmann seine temporäre Intervention mit 299 Bäumen, die er  bis zum 27. Oktober 2019 auf dem Rasen des Wörthersee Fußballstadion von Klagenfurt (Kärnten) realisiert hat. „Inspiriert von „Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“, einer dystopischen Bleistiftzeichnung des visionären, österreichischen Künstlers und Architekten Max Peintner (*1937), die Littmann vor knapp dreißig Jahren entdeckte, erweckt FOR FOREST die Vision eines Waldes in einem Stadion zum Leben. Mit dieser monumentalen Installation möchte Littmann unsere Wahrnehmung der Natur herausfordern und den Blick auf die Zukunft der Mensch-Natur Beziehung schärfen. Das Projekt versteht sich auch als Mahnmal dafür, dass die Selbstverständlichkeit der Natur eines Tages nur noch in ihr speziell zugewiesenen Gefäßen zu bestaunen sein könnte, wie das bereits heute etwa mit Tieren im Zoo der Fall ist.“ http://www.klauslittmann.com