IKT-Kuratorennetzwerk tagt in Herford und Osnabrück

11. September 2019 · Museen & Institutionen

Das Netzwerk IKT-Internationale Vereinigung der Kuratoren für zeitgenössische Kunst wurde 1973 vom Ausstellungsmacher und documenta-5-Leiter Harald Szeemann gegründet. Es hat heute weltweit 700 Mitglieder, die im kuratorischen Bereich arbeiten. In jedem Jahr wird ein Kongress in einem anderen Land ausgerichtet; in diesem Jahr fand er in Miami statt. 2020 richten das Museum Marta Herford und die Kunsthalle Osnabrück gemeinsam den Kongress aus. „Im Fokus wird dann vor allem die föderale Vielfalt der Kultur in Westfalen stehen, die die Teilnehmer an ausgewählte Orte in NRW und Niedersachsen führen wird.“ http://www.marta-herford.de

Dazu in Band 147 erschienen: