Jeremy Shaw im Frankfurter Kunstverein

17. September 2020 · default

Der Frankfurter Kunstverein richtet dem kanadischen Künstler Jeremy Shaw unter dem Titel „Phase Shifting Index,“ eine Einzelausstellung aus (26. Sept. 2020 bis 24. 1. 2021). Dabei handelt es sich exklusiv im deutschsprachigen Raum um eine komplexe Filmlandschaft, die sich in sieben eigenständigen Filmen über das gesamte Gebäude erstreckt. „Phase Shifting Index“ ist vom Frankfurter Kunstverein als zentraler Beitrag zu Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020 konzipiert und koproduziert.„Phase Shifting Index (2020) zeigtsieben autonome Gruppen, die in verkörperlichten, bewegungsbasierten Glaubenssystemen agieren,die danachstreben,parallele Realitäten herbei zu führen.Unter Verwendung verschiedener Mediendes20. Jahrhunderts,vom 16mm-Film bis zum Hi8Videoformat, präsentiert Shaw scheinbar dokumentarisches Filmmaterial aus der Perspektive einer fernen Zukunft… DieVideos werden in der Vergangenheitsform erzählt und von einer männlichen Stimme im Stil britischer ethnografischer Dokumentarfilme des 20. Jahrhundertsv orgetragen. Sie beschreiben Praktiken und Überzeugungen fremder Kulturen im Detail…“ https://www.fkv.de/