Kippenberger in Essen: Neue Termine

8. März 2021 · Museen & Institutionen

Neue Termine werden für die beiden Kippenberger-Ausstellungen in Essen genannt: jeweils vom 11. März bis zum 16. Mai 2021 sind nun mit Arbeiten von Marin Kippenberger „The Happy End of Franz Kafka’s ‘Amerika’ „im Essener Museum Folkwang und „Vergessene Einrichtungsprobleme in der Villa Hügel“ in der Villa Hügel zu sehen. Für beide Ausstellungen ist die vorherige Buchung von Zeitfenster-Tickets verbindlich. Die Anzahl gleichzeitig Anwesender ist begrenzt; es kann daher zu Wartezeiten kommen. „The Happy End of Franz Kafka’s ‘Amerika’ ist nicht nur Kippenbergers größtes Werk, sondern auch Sinnbild für sein gesamtes künstlerisches Schaffen. Der Künstler, der in Essen als Sohn des Direktors der Zeche Katharina aufwuchs, verbrachte mehrere Jahre mit den Vorbereitungen, Recherchen und Produktionsmaßnahmen. Au feinem 20 x 23 Meter großen Fußballfeld –flankiert von zwei Besuchertribünen –arrangierte er fünfzig Tisch-Stuhl-Ensembles zu einem kafkaesken Kommunikationsraum für eine aberwitzige Personal-Rekrutierung… Parallel zeigt die Kulturstiftung Ruhr in der Villa Hügel mit Vergessene Einrichtungsprobleme in der Villa Hügel rund 120 Künstlerbücher und 100 Plakate Martin Kippenbergers aus der Sammlung des Museum Folkwang. Der Titel ist einer Ausstellung Kippenbergers entlehnt, die 1996 in der Villa Merkel in Esslingen zu sehen war…“ Ticket-Buchungen unter: www.museum-folkwang.ticketfritz.de |http://www.villahuegel.de/zeitticket/

Dazu in Band 137 erschienen: