Max Liebermann-Gesellschaft bekommt Menükarte geschenkt – www.kunstforum.de

Max Liebermann-Gesellschaft bekommt Menükarte geschenkt

28. Oktober 2021 · Museen & Institutionen

Wolfgang Immenhausen schenkte der Berliner Max Liebermann-Gesellschaft eine Menükarte aus dem ehemaligen Besitz Martha Liebermanns. Gedruckt wurde die persönliche Menükarte zum Festessen anlässlich des 80. Geburtstags von Max Liebermann am 30. Juni 1927 im Schwedenpavillon am Großen Wannsee Berlin. Aufgetischt wurde Oxtail-Suppe, Ostender Steinbutt, Rehrücken, ein Omelette surprise, Käse und Gebäck. Gestaltet hatte die Karte der Malerkollege Max Slevogt. Wolfgang Immenhausen ist Gründungsmitglied der Max Liebermann-Gesellschaft und war dort bis jetzt langjähriger stellvertretender Vorsitzender. http://www.liebermann-villa.de

Dazu in Band 224 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK