Meisterschülerpreis für Luise Marchand

16. Oktober 2019 · Hochschulen

Luise Marchand erhielt für ihre Installation „POW – The Power of We“ den Meisterschülerpreis der HGB Leipzig. Der Preis ist mit 10.000 Euro und einer kostenlosen Ateliernutzung für den Zeitraum von 12 Monaten dotiert. Luise Marchand absolvierte in der Klasse für Fotografie im Feld der zeitgenössischen Kunst von Prof. Peter Piller ihr Meisterschülerstudium. Seit 2018 war die Medienkunstprofessorin Peggy Buth ihre Mentorin. Ihr künstlerisches Schaffen dreht sich um Fragen zu den Kulturen am Arbeitsplatz und den darin stattfindenden sozialen Beziehungen. Zudem nahm sie unter anderem an institutionellen Gruppenausstellungen im Fotomuseum Winterthur, Bethanien Art Center, der nGbK Berlin, dem Künstlerhaus Bremen und im Kunstverein Leipzig teil. http://www.hgb-leipzig.de

Dazu in Band 246 erschienen:

Dazu in Band 199 erschienen: