Mexiko: Künstler nutzt Museum als Atelier

4. Juni 2020 · Museen & Institutionen

Auch das Museo Jumex in Mexico City musste vorübergehend schließen und bietet bis zur Wiedereröffnung ein Online-Programm „Museo en casa“ (Museum zu Hause) an. Teil dieses Programms ist das Projekt „Solo“ mit Mario García Torres. Vom 2. Juni 2020 bis zur Wiedereröffnung darf er sich in der Galerie 1 ein privates Studio einrichten. Ein täglicher Livestream auf der Website des Museums informiert über seinen Arbeitsalltag dort, ergänzt um Videointerviews, weiteres digitales Bildmaterial und kunstpädagogischer Vermittlung. https://www.fundacionjumex.org

Dazu in Band 241 erschienen: