Museum Schloss Derneburg: Berlin kommt nach Niedersachsen

5. August 2020 · Museen & Institutionen

Die 2007 gegründete Hall Art Foundation macht Kunst aus der Nachkriegszeit und der Gegenwart aus ihrer eigenen Sammlung sowie aus der Sammlung von Andrew und Christine Hall der Öffentlichkeit zugänglich. Dazu betreibt die Stiftung u.a. das Hall Art Foundation | Schloss Derneburg Museum in der Nähe von Hannover. Von 1976 an war das Schloss Wohnsitz und Atelier des Künstlers Georg Baselitz bis zum Verkauf im Jahr 2006. Im September und Oktober 2020 finden dort vier Ausstellungen der Reihe „Berlin kommt nach Niedersachsen“ statt. Johann König kuratiert dort in der umgebauten Scheune der Domäne die Gruppenausstellung „Szene Berlin“. Sie „umfasst Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Videos von mehr als zwei Dutzend in Berlin ansässigen Künstlern. Die Werke wurden in einem Zeitraum beginnend mit den frühen 1990er Jahren bis zu diesem Jahr geschaffen und vertreten sind Stars wie Norbert Bisky, John Bock, Monica Bonvicini, Jonas Burgert, Martin Eder, Olafur Eliasson, Elmgreen & Dragset, Katharina Grosse, Stefanie Gutheil, Jeppe Hein, Gregor Hildebrandt, Judith Hopf, Christian Jankowski, Wilhelm Klotzek, Alicja Kwade, Jonathan Meese, Carsten Nicolai, Anselm Reyle, Daniel Richter, Michael Sailstorfer, Tomas Saraceno, Thomas Scheibitz, Chiharu Shiota, Dirk Skreber, Katja Strunz, Jorinde Voigt, Corinne Wasmuht, Ai Weiwei, Tak Young-Jun und David Zink Yi. http://www.hallartfoundation.org/location/schloss-derneburg/exhibitions?utm_source=soldsie&utm_medium=referral&utm_campaign=200804_berlinkommt