NEUSTART-Programm: BBK und Deutscher Künstlerbund fordern Aufstockung

20. Januar 2021 · Kulturpolitik

BBK-Bundesverband und Deutscher Künstlerbund hatten eine Ausschreibung für Kunstprojekte und Stipendien im Rahmen des Programms NEUSTART für Bildende Kunst veröffentlicht. Es gingen 1.800 Bewerbungen ein, doch möglich sind nur „150 finanzierbare Förderungen“ – das sind weniger als 10 Prozent der Anträge. Dagmar Schmidt, Sprecherin des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK): „Zahlreiche qualifizierte, innovative Projekte abzulehnen bedeutet einen nicht vertretbaren Verzicht auf einen wirklich lebendigen Neustart in der Kunst. Deshalb brauchen wir jetzt eine Aufstockung der Fördermittel.“ www.kuenstlerbund.de, http://www.bbk-bundesverband.de