Oberbürgermeisterin unterstützt Kunstverein Zwickau gegen Neonazis – www.kunstforum.de

Oberbürgermeisterin unterstützt Kunstverein Zwickau gegen Neonazis

24. Januar 2022 · Kulturpolitik

„Neonazis bedrohen Zwickauer Kunstverein: ‚Es ist verheerend’“, titelte mdr Kultur schon im vergangenen Herbst. Klaus Fischer, der Vorsitzende des Vereins „Freunde aktueller Kunst“ berichtete von Personen, „die auf Vernissagen lautstark rumkrakelen, ihre rechtsradikalen Slogans von sich geben, mit Transparenten rumlaufen und sich auch wirklich ganz nah an unsere Scheiben heranwagen und durchfilmen, fotografieren“. Immer wieder sei es in der jüngsten Vergangenheit zu Bedrohungen gekommen. Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlung Dresden,Frédéric Bußmann, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Chemnitz, Stefan Weppelmann, Direktor des Museums für bildende Künste Leipzig und Hilke Wagner, Direktorin des Dresdner Albertinums schrieben deswegen einen Offenen Brief an die Zwickauer Oberbürgermeisterin Constance Arndt (Wählervereinigung Bürger für Zwickau). Diese kündigte nun an, den Kunstverein gegen diese Bedrohungen unterstützen zu wollen, indem sie eine Arbeitsgemeinschaft Extremismus und Konfliktprävention ins Leben ruft. http://www.kunstverein-zwickau.de

Dazu in Band 123 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK