Prix Meret Oppenheim vergeben

13. Februar 2024 · Preise

Jacqueline Burckhardt, Kunsthistorikerin, das Architektenduo Marianne Burkhalter und Christian Sumi sowie die Künstlerin Valérie Favre wurden für den Prix Meret Oppenheim ausgewählt (je 40.000 Franken).

Der Preis wird vom schweizerischen Bundesamt für Kultur in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Kunstkommission verliehen. Die Preisverleihung findet am 10. Juli 2024 in Basel statt, zusammen mit der Vergabe der Schweizer Kunstpreise (Swiss Art Awards). Jacqueline Burckhardt ist Mitbegründerin und Redakteurin der Kunstzeitschrift Parkett. Burkhalter und Sumi gelten als Pioniere des modernen Holzbaus. In Valérie Favres Ölmalerei liegt der Schwerpunkt der Ikonografie auf Fabelwesen und andere fiktiven Figuren. www.schweizerkulturpreise.ch

Dazu in Band 134 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„KUNSTFORUM ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK