Steirischer Herbst: Volksfronten

13. September 2018 · Aktionen & Projekte

1968 gründete Hans Koren das Festival steirischer herbst in Graz. Die Stadt lag „damals noch am ideologischen „Rand“ der westlichen Welt lag… Das Szenario war ungewöhnlich: eine politische Konstellation von Kulturkonservativen gründete ein Avantgarde-Festival um die Faschisten in ihrer Mitte zu bekämpfen. Dieser paradoxe Kontext hallt in der Bizarrerie der heutigen politischen Landschaft deutlich nach…“ Die diesjährige Ausgabe findet vom 20. September bis zum 14. Oktober 2018 statt und steht unter dem Leitmotiv „Volksfronten“. „Die Ambivalenz des Begriffs ist durchaus beabsichtigt. Er verweist auf aktuelle ideologische Kämpfe, die – so scheint es – traditionelle Dichotomien wie rechts/links, archaisch/progressiv und nationalistisch/kosmopolitisch hinterfragen und die gute alte Volksfront des Antifaschismus in eine verschwommene, fragmentierte „Menschenlandschaft“ im Sinne des visionären türkischen Dissidenten und Schriftstellers Nazim Hikmet verwandeln. Politische Kriege werden als kulturelle Kriege gedeutet; die Atmosphäre der Dreißigerjahre mit ihrem düsteren Gespenst des Faschismus ist – mit noch mehr Verirrungen und Verstrickungen – wieder da…“ Das Kernprogramm der 51. Ausgabe des steirischen herbst wird von einem Kollektiv kuratiert, das aus Ekaterina Degot (Intendantin und Chefkuratorin), Henriette Gallus (Stellvertretende Intendantin), Christoph Platz (Leiter der Kuratorischen Belange), Övül Ö. Dürmüsoglu, Katalin Erdödi und Dominik Müller (Kuratoren), David Riff (Kurator für Diskurs), Jill Winder (Chefredakteurin), Birgit Pelzmann und Johanna Rainer (Kuratorische Assistentinnen) sowie Georg Schöllhammer (Berater für Übergreifende Fragen) besteht. Künstlerliste: Martin Behr & Martin Osterider, Rossella Biscotti & Kevin van Braak, Christian von Borries, Bread & Puppet Theater, Igor & Ivan Buharov, Lars Cuzner, Department of Ultimology, Ines Doujak, Funda Gül Özcan, Nicoline van Harskamp, Irina Korina, kozek hörlonski & Alexander Martinz, Laibach, Victoria Lomasko, Mazzaj Rap Band, Ekaterina Muromtseva, Henrike Naumann, Yoshinori Niwa, Michael Portnoy, Roee Rosen, Christoph Szalay, Theater im Bahnhof, Milica Tomić, Michiel Vandevelde, Ivan Vyrypaev, Oliver Zahn, Michael Zinganel, ZIP sowie Dragan Živadinov. http://www.steirischerherbst.at

Dazu in Band 237 erschienen: