Teuerster österreichischer Künstler: Günter Brus

12. Mai 2021 · Galerien & Auktionshäuser

Bei Ressler Kunst Auktionen in Wien wurde eine informelle Arbeit von Günter Brus (1961) aus der Sammlung des verstorbenen Industriellen Helmut M. Zoidl wurde für 750.000 Euro an eine österreichische Privatsammlung zugeschlagen. Mit Aufgeld muss der Käufer insgesamt 960.000 Euro überweisen. Damit führt Brus die Liste der teuersten österreichischen Künstler an. Das Werk ist eine Rarität, denn viele der informellen Arbeiten existieren nicht mehr: als Günter Brus 1968 wegen einer Kunstaktion strafrechtlich verfolgt wurde und ins Exil nach Berlin floh, musste er viele seiner Werke in Wien auf einem Balkon zurücklassen, wo die Arbeiten dann durch Witterungseinflüsse verrotteten und schließlich entsorgt wurden. https://resslerkunst.com/