Video Screening und diskursives Künstlergespräch mit Sung Tieu

6. August 2020 · Aktionen & Projekte

Ein Video Screening und diskursives Künstlergespräch mit Sung Tieu kündigt das Münchener Haus der Kunst für den 20. August 2020 (19 uhr) an. „Der Abend beginnt mit einer Vorführung von Sung Tieus Videoarbeit “No Gods, No Masters” (2017/ 19 min). Das Werk untersucht die Operation „Ghost Tape No. 10“, die 1969 vom US-Militär während des Vietnamkrieges entwickelt wurde. Die Operation zielte als psychologische Kriegsführung (PSYOR) auf den vietnamesischen Glauben der „Irrenden Seelen” (Wandering Souls) des Geister- und des Ahnenkults ab… Im Anschluss findet ein Gespräch mit Sung Tieu und dem Kurator Damian Lentini statt. Im Rahmen dessen wird auch die erste umfangreiche Publikation „Sung Tieu. Oath Against Minimalism“ der Künstlerin vorgestellt, welche die Ausstellung im Haus der Kunst begleitet.“ Die Ausstellung“Kapsel 11“ läuft noch bis zum 30. August 2020. http://hausderkunst.org