Vincent Fecteau im Kasseler Museum Fridericianum

8. April 2021 · Museen & Institutionen

Bis zum 5. September 2021 präsentiert das Kasseler Museum Fridericianum die erste institutionelle Einzelausstellung des US-amerikanischen Künstlers Vincent Fecteau in Deutschland. Anhand von mehr als sechzig Arbeiten vermittelt die Schau einen umfassenden Überblick über das Gesamtwerk von Fecteau. „Aus einfachen, teilweise alltäglichen Materialien wie Zeitungsschnipseln, Pappmaché, Schaumstoff, Korken, Eisstielen oder Muscheln fertigt Vincent Fecteau seit den frühen 1990er Jahren Skulpturen und Collagen, die sich durch mannigfaltige Erscheinungsformen auszeichnen. Manche seiner Arbeiten sind kleinteilig, geradlinig, monochrom oder abstrakt, andere wiederum ausladend, verschlungen, farbenfroh oder erzählerisch. Sie sind das Resultat eines längeren, intensiven Schaffensprozesses, an dessen Anfang die Auswahl und Zusammenführung von Materialien stehen. Ihnen folgt die kontinuierliche und behutsame Bearbeitung der Werkstoffe, bis sich der facettenreiche Charakter des jeweiligen Objektes artikuliert. Häufig sind hier die Beschaffenheit der gewählten Medien und die manuelle Herstellung sichtbar…“ http://www.fridericianum.org

Dazu in Band 215 erschienen: