Vivere d'aria – Fahnenprojekt in den Alpen – www.kunstforum.de

Vivere d'aria – Fahnenprojekt in den Alpen

14. September 2021 · Aktionen & Projekte

Gabriele Lorenzoni ist Kurator eines Projektes mit künstlerisch gestalteten Fahnen in den Alpen. Im Laufe des Monats September 2021 werden diese Fahnen an Schutzhütten und auf Almen in der alpinen Landschaft Südtirols installiert. Beteiligt sind Stefano Cagol, Hannes Egger, Michael Fliri, Ingrid Hora, Federico Lanaro, Laurina Paperina, Philipp Messner und Federico Seppi. Sie haben diese Fahnen zu Themen wie „Luft“, „Corona“, „(Sprach)-Grenze“ oder „Freiheit in den Bergen“ gestaltet. „Wir Menschen haben die Fähigkeit, uns Dinge vorzustellen, die im Moment nicht vorhanden sind. Diese Fähigkeit unterscheidet uns von allen anderen Lebewesen auf der Erde“. Für das Inspirationspotenziel und die Phantasien in der Kunst gilt das allemal. „Um Hoffnung zu schöpfen, müssen wir zweifelsohne Visionen entwickeln, die nach oben und nach vorne gerichtet sind – Frei, wie Luft.“ http://www.visitvaldinon.it


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK