Wolf Prize für Cindy Sherman

23. Januar 2020 · Preise

Cindy Sherman wurde mit dem Wolf Prize geehrt, weil sie „den Kunstbegriff mit der Kamera neu definiert“ habe. Die Künstlerin nimmt performativ andere Rollen ein und dokumentiert dies fotografisch – als Befragung von Geschlechterrollen und kritischer Reflexion der Werte einer sich wandelnden zeitgenössischen Kultur. Der Preis wird von der in Israel ansässigen Wolf Foundation vergeben. Ricardo Wolf (1887-1981) war ein deutsch-kubanischer Erfinder und Diplomat. In der Zeit der kubanischen Revolution unterstützte er die Bewegung von Fidel Castro. Mit seiner Frau gründete er 1975 in Israel eine Stiftung, die den Wolf Prize „für Errungenschaften zum Wohle der Menschheit und freundschaftliche Beziehungen unter den Völkern“ vergibt.

Dazu in Band 133 erschienen: