Benefizauktion „Get well Daniel“

13. Februar 2020 · Aktionen & Projekte

Daniel Weissbach prägt seit 30 Jahren als Graffiti- und Street Art-Künstler unter dem Pseudonym „TAGNO aka COST88“ die Berliner Szene wesentlich mit. Seine vom urbanen Raum und von den unverschönten Trümmern des Alltags geprägte Ästhetik fand Raum in mehreren Ausstellungen, u.a. in der Galerie RUTTKOWSKI68 in Köln. Da der Künstler zurzeit an einem inoperablen Hirntumor leidet, wollen ihm nun viele Weggefährten aus dem Kunstbetrieb „beistehen und ihn unterstützen“. Mehr als 100 Kunstschaffende stifteten 150 Werke für eine Benefizauktion, deren Erlös Weissbach „zu 100 % zugute“ kommen und „ihm die beste Behandlung und maximalen Freiraum ermöglichen“ soll: “Weil wir aus täglichen Gesprächen mit Daniel wissen, dass er sich nichts mehr wünscht, als daheim und im Kreise seiner Familie und Freunde diesen wahrscheinlich letzten Kampf kämpfen zu können, wünschen wir uns von ganzem Herzen, ihm genau das zu ermöglichen mittels häuslicher Pflege. (…) Dafür bräuchte es monatlich bei Pflegestufe 3 ca. 2000 Euro Eigenanteil, um eine(n) Pfleger/in angemessen bezahlen zu können. Ferner stehen noch Behandlungskosten in bisher unbekanntem Umfang an.“ Eine Ausstellung mit einem Teil der gestifteten Werke ist am 21. und 22. Februar im @-Salon am Moritzplatz zu sehen. Die Auktionen finden am 23. Februrar und anschließend am 2., 9., 16. und 23. März 2020 statt. http://www.danielweissbach.com

Dazu in Band 260 erschienen: