Berliner Einheitsdenkmal wird im Herbst 2022 fertig – www.kunstforum.de

Berliner Einheitsdenkmal wird im Herbst 2022 fertig

6. Januar 2022 · Kulturpolitik

2007 beschloss der Deutsche Bundestag die Errichtung eines Einheits- und Freiheitsdenkmals in Berlin. Für den Siegerentwurf vom Milla und Partner wurde 2015 die Baugenehmigung erteilt; doch 2016 wurde das Bauvorhaben gestoppt: Fledermäuse mussten umgesiedelt werden. Nach weiterem Streit um den Wiederaufbau der Kolonnaden auf der Schlossfreiheit sollte das Denkmal eigentlich 2019 zum dreißigsten Jahrestag der Wende in der DDR eingeweiht werden. Doch wegen Unklarheiten u.a. in Grundstücks- und Finanzierungsfragen verzögerten sich die Planungen erneut. Jetzt ist die Einweihung für den 3. Oktober 2022 angekündigt. Das Architekturbüro Milla und Partner will die 50 mal 18 m große Konstruktion in Form einer begehbaren Schale (Volksmund: „Einheitswippe“) rechtzeitig im September 2022 übergeben, und auch sonst verläuft wohl jetzt endlich alles nach Plan: „Zwei Wohnungen für die Fledermäuse hängen schon“, frohlockte der Berliner „Tagesspiegel“.

Dazu in Band 236 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK