Biennale Venedig: Loukia Alavanou im Griechischen Pavillon – www.kunstforum.de

Biennale Venedig: Loukia Alavanou im Griechischen Pavillon

27. Januar 2022 · Biennalen

Heinz Peter Schwerfel, Spezialist für die Kunst des Bewegtbildes, kuratiert den Griechischen Pavillon auf der Biennale Venedig 2022. Loukia Alavanou bespielt den Pavillon mit einem 360 Grad-VR-Film. „In ‚Oedipus In Search Of Colonus‘ übersetzt die griechische Künstlerin Loukia Alavanou die Handlung von Sophokles letztem, fast 2500 Jahre alten Drama ‚Oedipus in Colonus’… in die Gegenwart. Mit Amateurdarstellern einer Roma-Gemeinde, die in einer Barackenstadt vor den Toren des heutigen Athen leben, erzählt Alavanous VR-Film die Handlung des antiken Dramas.“ Es ist „eine Zeitreise von Sophokles‘ zweieinhalbtausend Jahre altem Drama zu den sozialen Missständen von heute, explizit politisch und doch fest in der Kulturgeschichte ihrer Heimat verankert.“

Dazu in Band 160 erschienen:

Dazu in Band 250 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK