Buchvorstellung mit Peter Iden

10. Oktober 2019 · Publikationen

Im Juni 1971 gehörte er zur „Realisatorengruppe“ der Kasseler Documenta um den damaligen künstlerischen Leiter Harald Szeemann. Mit großer Leidenschaft – und nichtr selten als fulminanten Verriss – rezensierte Peter Iden spätere Documenta-Ausgaben in der „Frankfurter Rundschau“, für die er alsls Theater- und Kunstkritiker, leitender Redakteur bis 2000 Feuilletonchef bis zum Jahr 2000 rund 3.000 Beiträge verfasste. Iden war auch Gründungsdirektor des MMK- Museums für Moderne Kunst in Frankfurt am Main und von 1978 bis 1987 wesentlich an dessen Aufbau beteiligt. Dort stellt er auch am 15. Oktober 2019 um 18 Uhr sein neues Buch vor: es enthält unter dem Titel „Die Macht der Bilder“ eine Auswahl von Kritiken von den 1960er Jahren bis heute. Darüber spricht er an jenem Abend mit dem Historiker Dr. Simon Strauß und dem Sammlumgsleiter am MMK Dr. Mario Kramer.

Dazu in Band 143 erschienen: