documenta: Bislang gute Besuchszahlen – www.kunstforum.de

documenta: Bislang gute Besuchszahlen

8. August 2022 · Aktionen & Projekte

Die Befürchtungen, das Publikum könnte wegen der skandlösen Begleitumstände (Antisemitismus-Vorwürfe) fort bleiben, haben sich bis zur Halbzeit der documenta 15 jedenfalls nicht bewahrheitet: 14.000 Dauerkarten wurden verkauft, und an den ersten 50 Tagen besuchten 410.000 Menschen die 32 Ausstellungsorte. Vor fünf Jahren, bei der documenta 14, waren es bis zur Halbzeit nur unwesentlich mehr gewesen, nämlich 445.000. Lediglich an den Rundgängen ist im Vergleich mit der documenta 2017 ein Rückgang von 54.000 auf 36.000 verkaufte Tickets zu registrieren: der Grund wird in den „coronabedingten Auswirkungen auf den Geschäfts- und Gruppenreisemarkt“ vermutet. Um größere Menschenansammlungen zu meiden, verzichten aus dem gleichen Grund woanders viele derzeit auch auf einen Konzertbesuch. Dennoch reisten auch viele Kunstfans aus dem Ausland nach Kassel an: „Das Verhältnis der Besuche aus Deutschland zu denen aus dem Ausland scheint nach den ersten Zwischenergebnissen… mit ca. 70 zu 30 ungefähr dem Ergebnis der documenta 14 mit 65 zu 35 zu entsprechen“, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung. https://documenta-fifteen.de/

Dazu in Band 283 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK