Düsseldorf: nomansland.academy im „RAUM für RAUM / RAUM für Kunst“

12. September 2022 · Aktionen & Projekte

„nomansland.academy“ beschäftigt sich mit dem Thema „Identität“, und zwar „in unterschiedlichen sozio-kulturellen Kontexten, greift die digitale Transformation auf, fragt nach Ritual, Zugehörigkeit und verändertem Heimatbegriff“. Der Initiator Rainer Junghanns, Bildhauer aus Düsseldorf, erweitert damit das „Hodden Messages“-Projekt, das die Isolation während der Corona-Pandemie reflektierte. Die bisherigen Beiträge zu „nomansland.academy“ werden in Seoul im Oktober 2022 im IPO alternative Artspace von Seoul ausgestellt. Im Düsseldorfer „RAUM für RAUM / RAUM für Kunst“ ist die Ausstellung anschließend vom 20. November bis zum 4. Dezember 2022 zu sehen. Im Frühjahr 2023 folgt eine Präsentation in Japan in der Kyoto City University of Arts. An dem Projekt nehmen teil: Yukako Ando, Setsuko Fukushima, Maho Maeda, Takahiro Tanaka, Miryeon Kim, Son Youngdeuk, Choe Ra Yun, Hye Kyung Son, Jiwon Park, June Pak, Ming-Ming Yin, Ishu Chen, Melanie Balsam Parasole, Harald Hofmann, Omar Rosales, Erik Bachthold sowie Rainer Junghanns. „Das Projekt ist partizipativ angelegt, weitere Stationen und künstlerische Positionen folgen.“ Mit diesem Projekt beendet Rainer Junghanns die Ausstellungstätigkeit in dem Kunstraum in Düsseldorf-Oberkassel und will künftig solche Projekte dezentral mit „zeitgenössischen, globalen Ausstellungen in multikulturellen, internationalen Umgebungen“ durchführen. http://www.raumfuerraum.net

Dazu in Band 164 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„KUNSTFORUM ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK
BIENNALE
GUIDE 2024