Gilbert and George in Zürich

16. Februar 2020 · Museen & Institutionen

Hans Ulrich Obrist kuratiert eine umfangreiche Retrospektive zu 50 Jahren künstlerischer Zusammenarbeit von Gilbert & George. Die Ausstellung „The Great Exhibition“ ist vom 22. Februar bis zum 10. Mai 2020 bei Luma Westbau & Kunsthalle Zürich zu sehen. „Seit sie einander an der Londoner Saint Martin’s School of Art im Jahr 1967 kennengelernt haben, stellen Gilbert (*1943) und George (*1942) den künstlerischen Kanon in Frage. Gleichzeitig Subjekt und Objekt ihrer Arbeit, bilden sie eine vollkommene künstlerische Einheit…“ Die Werkschau bietet einen umfassenden Überblick über das Schaffen des Duos im Zeitraum 1991 bis 2016. „Die Kunst von Gilbert & George dreht sich um Tod, Hoffnung, Leben, Angst, Sex, Geld, Rasse und Religion. Es sind komplexe, widersprüchliche Themen, die sie auch so wiedergeben: fröhlich und zugleich tragisch, packend und erschreckend, grotesk und ernst, surreal und symbolisch. Über fünf Jahrzehnte ist so eine eindringliche Ikonografie entstanden, die alles furchtlos und ohne Kompromiss angeht… Es geht darum, sichtbar zu machen, was sich vor unseren Augen in dieser wunderbaren und gefährlichen Welt abspielt. Von Punks zu Hipstern, von Polizisten zu Aussenseitern, von Schlagzeilen bis Werbung, all das erforscht die Kunst von Gilbert & George mittels ihres «magischen» Blicks, ohne Scheu und Scham…“ http://www.kunsthallezurich.ch

Dazu in Band 174 erschienen: