Gregor Schneider: Kreuzweg-Installation

18. Februar 2021 · Aktionen & Projekte

Der Kreuzweg Jesu Christi steht für den Weg ans Kreuz auf Golgatha – es ist „ein Pilgerweg des Leidens, der Vertiefung und der Verwandlung“. In der Berliner St. Matthäus-Kirche inszeniert der Künstler Gregor Schneider während der jetzigen vorösterlichen Passionszeit bis zum 2. April 2021 eine Kreuzweg-Installation. „Ein tiefschwarzer Gang öffnet sich am Eingang der Kirche und führt in vollkommener Dunkelheit in das Innere des Kirchenraums. Nur von oben – von den Emporen aus – wird seine Gestalt sichtbar: Ein schwarzes, aus verbranntem japanischen Holz gezimmertes dreidimensionales Kreuz, das den gesamten Kirchenraum einnimmt. Eine Referenzlinie führt zu Gregor Schneiders Arbeit „CUBE“ (2005), einem überdimensionalen schwarzen Kubus ähnlich der Kaaba in Mekka, der sich auseinandergefaltet in ein Kreuz verwandelt..“ https://www.stiftung-stmatthaeus.de

Dazu in Band 156 erschienen: