Kolumba Köln: Kunst und Choreografie

17. Juni 2021 · Museen & Institutionen

Bis zum 16. August 2021 zeigt das Museum Kolumba Köln in Kooperation mit tanz.köln ein Projekt zum Thema Kunst und Choreografie unter dem Titel »Das kleine Spiel zwischen dem Ich und dem Mir«. Es handelt sich dabei um eine „Ausstellung mit acht monografischen Kapiteln, die sich in einer öffentlichen Aufbauphase fortlaufend erweitert hat…Die Ausstellung holt die Choreografie und den Tanz von der Bühne weg in den Aktionsraum des Museums, um die unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten miteinander in Kontakt zu bringen und übergreifende Fragestellungen erlebbar zu machen: Wie kann man einen Körper wiedergeben? Welche Rolle spielen körperliche Erfahrungen und Erinnerungen in der Wahrnehmung von Welt? Gibt es ein spezifisch körperliches Denken? Welche Spuren eines choreografischen Denkens gibt es in der bildenden Kunst? Welche Rolle spielen dabei aus heutiger Sicht queere Fragestellungen? Wie adressiert und inszeniert ein Kunstwerk sein Gegenüber?..“ www.kolumba.de

Dazu in Band 267 erschienen: