Kunstmuseum Villa Zanders zeigt Neuerwerbungen und Schenkungen – www.kunstforum.de

Kunstmuseum Villa Zanders zeigt Neuerwerbungen und Schenkungen

29. Juni 2022 · Museen & Institutionen

Das Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach bei Köln zeigt bis zum Oktober 2022 seine Neuerwerbungen und jüngsten Schenkungen. Es sind insgesamt 16 Werke von Klassikern wie Georges Braque, Herbert Zangs oder Hans Hartung, aber auch auch dem Bereich der zeitgenössischen Kunst, so von Gesa Lange oder Karolin Böckel. Zu dem Konvolut gehören auch ein Seidenpapierrelief von K.P. Kremer sowie Papierarbeiten von Claudia Betzin und Christine Reifenberger. Die Werke sind der Graphischen Sammlung und der Sammlung „Kunst aus Papier“ zugeordnet. Beide Bereiche bilden nicht zuletzt deshalb Sammlungsschwerpunkte, weil Bergisch Gladbach ein Zentrum der rheinsichen Papierindustrie ist. Das Museum ist in einer ehemaligen Fabrikantenvilla untergebracht.

Dazu in Band 208 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK