Lenbachhaus geht mit Collaborations online – www.kunstforum.de

Lenbachhaus geht mit Collaborations online

31. August 2021 · Museen & Institutionen

Das Münchener Lenbachhaus hat „prozesshaft und prototypisch einen digitalen Open Space“, der nun „mit einem 3D-Raum und ersten Interaktionsmöglichkeiten online“ zugänglich ist. Mit einem digitalen Live-Event wurrd das Collaboratory am 31. August 2021 um 17 Uhr eröffnet. „Das Collaboratory ist neben Altbau, Neubau, Kunstbau und Garten nun der fünfte Teil des Ensembles Lenbachhaus. Das Collaboratory lädt ein, die Möglichkeiten der Interaktion, Kommunikation und Kollaboration in virtuellen Räumen auszuloten. Es verbindet Elemente aus online Multiplayer-Games, einen 3D-Raum, Interaktionen in Echtzeit sowie Physik-Simulationen und ein Content-Magament-System im Hintergrund zu einem experimentellen Online-Treffpunkt… Ein zentrales Modul ist die „Open Stage“, eine Bühne, auf der auch die Launch-Veranstaltung live stattfindet. Die Bühne kann für Performances und Aufführungen, Screenings, Vorträge und Diskussionsrunden gemeinsam genutzt werden. Zudem gibt es ein Video-Archiv zur zeitunabhängigen, individuellen Nutzung mit aufgezeichneten Veranstaltungen über den Youtube-Kanal des Lenbachhauses…“ Zugang: http://www.collaboratory-lenbachhaus.de

Dazu in Band 132 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK