Shanghai-Biennale zum Thema „Wasser“

20. Mai 2020 · Biennalen

Die 13. Shanghai Biennale findet vom 10. November 2020 bis zum 18. Juli 2021 im dortigen „Kraftwerk der Kunst“ statt. Zum Thema „Bodies of Water“ dient als Geleitwort ein Zitat von Astrida Neimanis, die sich an der Universität Sydney schwerpunktmäßig mit Wasser und Wetterphänomenen beschäftigt: „Der Fluss und die Spülung von Wasser unterstützen unseren eigenen Körper, verbinden ihn aber auch mit anderen Körpern, mit anderen Welten jenseits unseres menschlichen Selbst.“ Es geht mithin um „Prozesse der planetaren Wiedervereinigung einsetzen. In Anbetracht dessen, wie Entladung, Atmung, Transfusion, Spülung, Menstruation, Ejakulation und Zersetzung Wege sind, auf denen Körper jenseits der Grenzen von Fleisch und Land zusammen existieren, wird die Biennale darüber nachdenken, wie Kollektivitäten in nasser Zweisamkeit greifbar und körperlich gemacht werden.“ Damit ist „Wasser“ hier eine Metapher für „fließende Solidarität. http://www.shanghaibiennale.org

Dazu in Band 231 erschienen: