Solidaritätsposter in Chemnitz

6. April 2020 · Aktionen & Projekte

US-Präsident Donald Trump soll versucht haben, einen Anti-Corona-Impfstoff, an dem derzeit ein deutsches Pharma-Unternehmen forscht, exklusiv für die USA reservieren zu wollen, berichteten die Medien. Indien hat den Export bestimmter Medikamente rigoros untersagt, und der belgische Sender BRF meldete, die frankophone Wallonie wolle ihre Firmen dazu anhalten, Atemschutzmasken künftig nicht mehr aus China importieren zu müssen, sondern nur noch im eigenen Land zu produzieren: die Corona-Krise ist auch eine Zerreißprobe zwischen notwendigem internationalem Zusammenwirken einerseits und nationalen Egoismen andererseits, und in den einzelnen Ländern ebenso zwischen gewissenlosen Geschäftemachern hier, die Wucherpreise für Klopapier oder Desinfektionsmittel verlangen, und zu engagierten Initiativen für solidarische Nachbarschaftshilfe dort. Daher will „auf die wichtige Solidarität untereinander während der Corona-Krise“ ein 200 qm großes Kunst-Poster an einem Hochhaus in Chemnitz hinweisen. Lokale Künstler und Unternehmer haben sich zu dieser Aktion „SOLIDARITÄT! – Gemeinsam durch die Corona-Krise“ zusammen gefunden. René König (GERMENS artfashion) und Kai Schmidt (committo concept) haben dieses Projekt in Kooperation mit den Künstlern Michael Fischer-Art und Kay LEO Leonhardt realisiert, und sie wollen des weiteren „ohne Gewinnabsicht“ auch noch „das künstlerische Motiv zeitnah auf Poster, Shirts, Aufkleber und weitere Artikel reproduzieren. Mit einem Teil des Verkaufes all dieser Produkte unterstützen die Organisatoren den Verein der NINERS Chemnitz.“ http://www.solidaritaet-corona-krise.de

Dazu in Band 254 erschienen: