Viron Erol Vert im Hamburger Kunstverein

16. September 2020 · default

Der Kunstverein in Hamburg führt die Ausstellungsserie #UNFINISHEDTRACES durch. Teilnehmen darf, wer ein Stipendium für die Villa Romana gewonnen hat. Viron Erol Vert war 2018 Preisträger, und er zeigt jetzt im Kunstverein vom 19. Sept. bis zum 11. Oktober 2020 seine Ausstellung „Ich mag keine Ausländer, aber bei dir ist es was anderes.“ Teil der Ausstellung ist eine siebenteilige experimentelle Audio-Collage, die „der Soundkünstler Headless Horsemen… in Kollaboration mit Viron Erol erarbeitet hat… In metaphorischer Bezugnahme auf Freuds topisches Modell des psychischen Apparats – bestehend aus Ich, Es und Über-Ich und dem siebenstufigen Weg des menschlichen Seins des Sufismus, werden den Besucherinnen und Besuchern die Zusammenhänge und Gegensätzlichkeiten dieser Thematik musikalisch eröffnet…“ https://www.kunstverein.de/

Dazu in Band 73 / 74 erschienen: