Museum Tinguely: Vortrag zu Mikroplastik im Rhein – www.kunstforum.de

Museum Tinguely: Vortrag zu Mikroplastik im Rhein

24. November 2022 · Aktionen & Projekte

Am Donnerstag, 1. Dezember um 18.30 Uhr wird im Rahmen der Ausstellung „Territories of Waste. Über die Wiederkehr des Verdrängten“ einen Vortrag zum Thema Mikroplastik im Rhein und der Erkenntnisse der Wissenschaft von Prof. Dr. Patricia Holm, Ökologin am Departement Umweltwissenschaften der Universität Basel veranstaltet.
Plastikmüll und Mikroplastik werden als ein neues Umweltproblem angesehen, dass uns alle angeht und in Zukunft noch stärker beschäftigen wird. Wird aus einem Wunderstoff – leicht, vielseitig, kostengünstig – ein Fluch, den wir nicht mehr loswerden? Denn je länger Plastikmaterial in der Umwelt ist, desto kleiner und weniger sichtbarer werden die beim Zerfall entstehenden Partikel und desto grösser ist das Risiko, dass es von Organismen aufgenommen wird. Doch: was wissen wir wirklich über die Verbreitung von Mikroplastik in unserer Umwelt, in unseren Gewässern und über die Effekte auf Pflanzen und Tiere? Anhand ihrer eigenen jahrelangen Forschungen über Mikroplastik im Rhein und anderen Ökosystemen geht die Referentin diesen Fragen nach und versucht ein klareres Bild der der Situation zu zeichnen.
Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung zu besuchen.

Dazu in Band 285 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK