Jonathan Meese: 50. Geburtstag

23. Januar 2020 · Personalien

Jonathan Meese feierte am 23. Januar 2020 seinen 50. Geburtstag. Diesen Anlass verbindet er mit dem 60jährigen Jubiläum des Erscheinens des Romans „Die Blechtrommel“ von Günter Grass im Jahr 1959: im Shop des Lübecker Günter Grass-Hauses wird eine Sonderedition von sechs Blechtrommeln angeboten, die Meese als Unikate bemalt hat. Im vergangenen Jahr hatte Jonathan Meese eine große Ausstellung in Lübeck, bei der er die Stadt in ein „Gesamtkunstwerk“ verwandelte und sich selbst dort als die Blechtrommel-Figur Oskar Matzerath inszenierte. Dass ihm 2014 der Auftrag für eine „Parsifal“-Inszenierung zu den Bayreuther Wagner-Festspielen wegen „erheblicher finanzieller Probleme“ wieder entzogen wurde, scheint Meese unterdessen noch nicht überwunden zu haben. Jedenfalls zitiert ihn die „Frankenpost“ mit den Worten: „Bayreuth tut mir immer noch sehr weh, wie man damals mit mir und Richard Wagner umgegangen ist“. Er wolle „nie wieder eine Oper machen“, behält sich jedoch eine einzige Ausnahme vor: „Wenn mich Bayreuth ruft, um wieder was Radikales zu tun, dann würde ich das machen.“

Dazu in Band 246 erschienen:

Dazu in Band 164 erschienen: