René Block ist Chefkurator der RIBOCA-Biennale – www.kunstforum.de

René Block ist Chefkurator der RIBOCA-Biennale

2. August 2021 · Biennalen

René Block wurde zum Chefkurator der Riga International Biennial of Contemporary Art (RIBOCA3) berufen. Nico Ankalm ist Asssociate Curator. Die Veranstaltung wird vom 15. Juli bis zum – 2. Oktober 2022 ausgerichtet. Block eröffnete in den 1960er Jahren eine Galerie in Berlin, die auf „Neo Dada, Pop und Kapitalistischer Realismus“ spezialisiert war und die Happening- und Fluxus-Bewegung förderte. Nach der Schließung seiner Galerie war er in den 1980er Jahren Projektleiter Bildende Kunst für das Berliner Künstlerprogramm des DAAD und ab 1993 Leiter der Kunstabteilung im Institut für Auslandsbeziehungen nach Stuttgart. Von 1995 bis 2006 war René Block künstlerischer Leiter des Museum Fridericianum in Kassel. Dr. Nico Anklam hat im Juni 2021 seine Stelle als neuer Direktor der Kunsthalle Recklinghausen angetreten und ist dort in Personalunion auch Direktor der städtischen Museen. Die RIBOCA-Biennale zählt zu den größten Kunstveranstaltungen im Baltikum. Über die letzte Biennale urteilte der Journalist Werner Bloch in „Deutschlandfunk Kultur“, sie sei „eben kein lahmer, eingefahrener Betrieb, wie man ihn gelegentlich auf Biennalen erlebe.“ https://www.rigabiennial.com

Dazu in Band 219 erschienen:

Dazu in Band 271 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK